Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege,

der große Erfolg des 1. Frankfurter Gerinnungssymposiums im vergangenen Jahr belegt, wie wichtig bei der rasanten Entwicklung von neuen Antithrombotika ein fachübergreifendes Forum ist, um Chancen und Herausforderungen neuer Therapiemöglichkeiten zu diskutieren.

Wie im Vorjahr bietet das Frankfurter Gerinnungssymposium eine gute Möglichkeit zum Austausch und zur Diskussion von neuen Daten und wichtigen klinischen Fragestellungen zwischen interessierten Gefäßmedizinern, Hämostaseologen, Labormedizinern, Transfusionsmedizinern, klinischen Pharmakologen, der forschenden Pharmaindustrie und allen interessierten Kollegen/innen aus anderen Fachbereichen.

Auch dieses Mal ist es unser Anliegen, das Programm möglichst interaktiv zu gestalten und ausreichend Zeit für eingehende interdisziplinäre Diskussionen zu ermöglichen. Das Frankfurter Gerinnungssymposium bietet die Gelegenheit für eine Vernetzung zwischen allen beteiligten Disziplinen und von Klinik und Forschung.

Wir freuen uns über Ihr Kommen und auf intensive und stimulierende kollegiale Diskussionen.

Prof. Dr. Rupert Bauersachs

Direktor der Medizinischen Klinik IV - Angiologie
Klinikum Darmstadt

Prof. Dr. Edelgard Lindhoff-Last

Leiterin des Schwerpunktes Angiologie/Hämostaseologie
Johann-Wolfgang-Goethe-Universitätsklinik Frankfurt

Prof. Dr. Viola Hach-Wunderle

Leiterin der Sektion Angiologie/Hämostaseologie

Krankenhaus Nordwest, Frankfurt