Kopfgrafik

Sehr geehrte, liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir laden Sie sehr herzlich zu unserem 7. Frankfurter Gerinnungssymposium am 2. und 3. September 2016 auf unseren schönen Universitätscampus Westend ein.

Die zahlreichen positiven Rückmeldungen der letzten Veranstaltungen und die stetig steigenden Teilnehmerzahlen haben uns veranlasst, erneut ein für Sie attraktives Programm zusammenzustellen. In diesem Jahr geht es u.a. um die Relevanz klinischer Risikofaktoren versus Labordiagnostik bei arteriellen und venösen Thrombosen und um Innovationen in der Therapie von Fettstoffwechselstörungen zur Verhinderung vaskulärer Ereignisse. Darüberhinaus werden wir wieder eine Sitzung zur Grundlagenforschung und als Hot Topic die distalen Venenthrombosen und Phlebitiden vorstellen.

Auf Grund der positiven Bewertungen durch die Teilnehmer werden wir interaktive Elemente mit Kasuistiken und TED-Diskussion für die Themenschwerpunkte Antikoagulation in schwierigen Krankheitssituationen sowie die Therapie lebensbedrohlicher Blutungen im klinischen Alltag bei Blutungsneigung einsetzen.

In diesem Jahr bieten wir erstmals offiziell einen MTA-Workshop an, der von der MTA-Arbeitsgruppe der GTH organisiert wird. Alle Themen werden von namhaften Referenten präsentiert.

Unser besonderes Anliegen ist dabei die eingehende interdisziplinäre Diskussion mit Ihnen allen, egal aus welchem Fachgebiet Sie kommen, ob aus der Gefäßmedizin, der Hämostaseologie, der Chirurgie, der Anästhesie, der Labormedizin, der Transfusionsmedizin, der klinischen Pharmakologie, der forschenden Pharmaindustrie oder aus anderen Fachbereichen.

Seien Sie uns herzlich willkommen!
Wir freuen uns auf rege gemeinsame Diskussionen!

Ihre

Prof. Dr. Edelgard Lindhoff-Last

Gefäß Centrum & Gerinnungs Centrum am
Cardioangiologischen Centrum Bethanien
Frankfurt a.M.

Prof. Dr. Rupert M. Bauersachs

Medizinische Klinik IV – Angiologie
Klinikum Darmstadt

Prof. Dr. Viola Hach-Wunderle

Sektion Angiologie/Hämostaseologie
Krankenhaus Nordwest, Frankfurt a.M.