Kopfgrafik

FREITAG, 2. September 2016

09.00 Uhr bis 12.00 Uhr
 
MTA Workshop
Analysen-Systeme und Reagenzien im Gerinnungslabor

ab 12.00 Uhr

 

Mittagsimbiss

12.45 Uhr

 

Eröffnung

E. Lindhoff-Last
M. Schubert-Zsilavecz, Vizepräsident der Goethe-Universität Frankfurt

 

 
NEUES AUS DER GRUNDLAGENFORSCHUNG

Vorsitz: M. Schubert-Zsilavecz, S. Harder

13.00 Uhr

 

Thrombozytäre Rezeptoren: Schaltstelle zwischen Blutungs- und Thromboseneigung

M. Bender | Würzburg

13.30 Uhr  

Zukunftsvision – welche Innovationen sind in der Hämostaseologie bis 2050 zu erwarten?

S. Harder | Frankfurt

 

 
INTERVENTIONELLE THERAPIE VENÖSER THROMBOSEN
(Pro / Kontra)

Vorsitz: J. Renczes, C. Espinola-Klein

14.00 Uhr

 

Pro Intervention

M. Lichtenberg | Arnsberg

14.30 Uhr

 

Kontra Intervention

K. Kröger | Krefeld

15:00 Uhr

 

Kaffeepause

 
WAS IST WIRKLICH RELEVANT? KLINISCHE RISIKOFAKTOREN VERSUS LABORDIAGNOSTIK

Vorsitz: M. Krause, B. Kemkes-Matthes

15.30 Uhr

 

…bei arteriellen Thromboembolien

C. Espinola-Klein | Mainz

16.00 Uhr

 

… bei venösen Thromboembolien

E. Lindhoff-Last | Frankfurt

16:30 Uhr

 

Kaffeepause

 

 
ANTIKOAGULATION IN SCHWIERIGEN KRANKHEITSSITUATIONEN (Kasuistiken)

Vorsitz: P. Meybohm, M. Wehling

mit TED-Diskussion

17.00 Uhr

 

Geriatrische Patienten (K)

M. Wehling | Mannheim

17.30 Uhr

 

Lebererkrankungen (K)

B. Linnemann | Frankfurt

18.00 Uhr

 

Intensivpflichtige Patienten (K)

T. Bingold | Frankfurt

18.30 Uhr

 
ABSCHLUSSDISKUSSION

mit gemeinsamem Abendessen (nur mit Voranmeldung)

 

 

Samstag, 3. September 2016

08.30 Uhr

 

Eröffnung

E. Lindhoff-Last

 

 
HOT TOPIC: DISTALE VENENTHROMBOSEN UND PHLEBITIDEN

Vorsitz: R. Bauersachs, R. Werner

08.45 Uhr

 

Pro Antikoagulation

V. Hach-Wunderle | Frankfurt

09.15 Uhr

 

Kontra Antikoagulation

S. Schellong | Dresden

09.45 Uhr

 

Kaffeepause

 

 
VASKULÄRE EREIGNISSE BEI
FETTSTOFFWECHSELSTÖRUNGEN –
INNOVATIONEN IN DER THERAPIE

Vorsitz: V. Hach-Wunderle, J. Bojunga

10.15 Uhr

 

Update Therapie der Hypercholesterinämie: Treat to target oder fire and forget?

J. Bojunga | Frankfurt

10.45 Uhr

 

Hohes Lipoprotein α und Hypertriglyzeridämie
Wie relevant? – Wie therapieren?

P. Grützmacher | Frankfurt

11.15 Uhr

 

PCSK 9-Inhibitoren – wann und wie einsetzen?

J. Schäfer | Marburg

11.45 Uhr

 

Kaffeepause mit Snack

 

 
THERAPIE LEBENSBEDROHLICHER BLUTUNGEN IM KLINISCHEN ALLTAG (Kasuistiken)

Vorsitz: S. Herterich, C. Schambeck

mit TED-Diskussion

12.30 Uhr

 

Cerebrale Blutungen (K)

M. Sitzer | Herford

13.00 Uhr

 

Blutungen bei Hämophilie (K)

J. Oldenburg | Bonn

13.30 Uhr

 

DOAK-Antidots bei Blutungen (K)

R. Bauersachs | Darmstadt

14.00 Uhr

 
SCHLUSSWORTE

R. Bauersachs